Myanmar-Wahl gut organisiert, trotzdem Reformbedarf

Dienstag, 10. November

„Die Wahl in Myanmar war gut organisiert und die Wähler konnten sich tatsächlich zwischen verschiedenen Kandidaten entscheiden. In Zukunft werden jedoch konstitutionelle, rechtliche und prozessuale Verbesserungen nötig sein, um wirklich freie Wahlen zu ermöglichen“ sagte Lambsdorff heute in seinem Amt als Leiter der EU-Wahlbeobachtungsmission in Myanmar.

Die vorläufige Pressemitteilung über den Ablauf der Wahlen finden Sie unter diesem Link (englisch).

 

 

 

Letzte Tweets

“RT : Über eine positive Zukunft mit klaren Inhalten spricht heute (wie immer) nur . Eine neue Generation muss Deutschlan…”
@Lambsdorff, 21. Januar

“Einer der schönsten Tweets ever. Kenne das Gefühl. Sogar doppelt, für Sohn und Tochter. https://t.co/1GakAjw7Gm
@Lambsdorff, 17. Januar

Copyright 2018 Alexander Graf Lambsdorff