B2_logo_rgb

Bayern 2: Kohl und Genscher wäre das nicht passiert

Freitag, 19. Februar

Der EU-Gipfel in Brüssel hat das wichtige Thema „Flüchtlinge“ auf den März verschoben, weil der türkische Regierungschef Ahmet Davutoglu wegen der Attentate nicht zum Treffen der Staatschefs anreisen konnte. Trotzdem habe der Gipfel gezeigt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel in Europa ganz allein da stehe. „Helmut Kohl und Hans-Dietrich Genscher wäre das nicht passiert,“ sagte Lambsdorff im Gespräch mit der radioWelt.

Hier finden Sie das vollständige Interview auf Bayern 2 zum Nachhören.

Letzte Tweets

“RT : Nein, wenn das EU Parlament über CETA abstimmt ist das nicht „am Bürger vorbei“. EU Parlamentarier habt ihr gewählt, erinne…”
@Lambsdorff, 29. Juni

“RT : So ist es!Wer behauptet, nur nationale Parlamente seien bürgernah,schwächt europäische parlamentarische Demokratie. http…”
@Lambsdorff, 29. Juni

Copyright 2016 Alexander Graf Lambsdorff